IT-Governance

Stellen Sie auf Managementebene sicher, dass Ihre Unternehmensziele und -strategie mithilfe der IT optimal unterstützt werden.




Veränderungen und Auswirkung auf die IT


Die IT-Governance beschreibt den Handlungsspielraum und die Vorgehensweisen des IT-Managements. Diese werden durch die Anforderungen der Unternehmensziele und -strategie sowie von Verträgen externer Kooperationspartner definiert.

Externe und interne Veränderungen wie in der Technologie oder in der gesetzlichen Lage sowie eine Neuorientierung der internen Unternehmenszielen beeinflussen daher bestehende oder künftige organisatorische Strukturen und Prozesse in der IT im Unternehmen.




Effektive und rechtskonforme Beratung

Auf der Grundlage von Soll-Ist-Analysen und der Erstellung von Konzepten werden künftige Prozesse für Entscheidungen, Handlung und Umsetzung vom IT-Management festgelegt.

Währenddessen geben wir Ihnen, als Führungskraft und Entscheidungsträger effektive und rechtskonforme Mittel für die IT mit an die Hand. Wir lehnen unsere Beratungsleistung stark an COBIT 5 und dem dazugehörigen ISO/IEC 38500 an.


IT-Governance aufgrund des IT-Sicherheitsgesetzes

Insbesondere für Unternehmen der kritischen Infrastruktur bedeuten die gesetzlichen Änderungen durch das IT-Sicherheitsgesetz unternehmensweite organisatorische Veränderungen. Mit langjähriger Erfahrung und als ISO/IEC 27001 zertifiziertes Unternehmen sorgen wir dafür, dass Ihr IT-Management sich sowohl im rechtlichen Rahmen befindet, als auch im Einklang der Unternehmensstrategie ist.